Hallo, weil die Praxis in unserer Stadt zeigt, dass moderne PKWs ab Mittelklasse in altbestehende Parkstreifen (1,70-1,80 m) nicht hineinpassen, möchte ich das Innenmaß der Parkstreifen taggen, weiß aber nicht wie maxwidth dafür anzuwenden ist. Ich nehme an, da spielt auch die Frage eine Rolle, ob dies als physische oder rechtliche Beschränkung aufzufassen ist. NB: Finde es unmöglich, dass solche "untermaßigen" Parkstreifen auch noch mit Parkuhr ausgestattet werden. --~~~~

asked 06 May, 08:56

Ilmlaender's gravatar image

Ilmlaender
162
accept rate: 0%

edited 06 May, 10:34

TZorn's gravatar image

TZorn
10.7k552198


Hallo,

analog zu anderen Schlüsseln würde ich parking:lane:width= nehmen, bzw. parking:lane:right:width=.

Mit width wird im allgemeinen eine tatsächliche Breite von etwas angegeben. Man könnte stattdessen auch maxwidth nehmen, damit wird aber normalerweise eine vorgeschriebene Maximalbreite getaggt. Zwar gibt es dann noch maxwidth:physical um nicht eine vorgeschriebene sondern eine tatsächliche Maximalbreite anzugeben, aber bei den Parklücken sehe ich da keinen großen Unterschied zu width und parking:lane:right:maxwidth:physicalwäre schon ein Monster.

permanent link

answered 06 May, 10:34

TZorn's gravatar image

TZorn
10.7k552198
accept rate: 14%

Dankeschön! Ich werde deiner Empfehlung folgen. :-)

(06 May, 13:04) Ilmlaender
Your answer
toggle preview

Follow this question

By Email:

Once you sign in you will be able to subscribe for any updates here

By RSS:

Answers

Answers and Comments

Markdown Basics

  • *italic* or _italic_
  • **bold** or __bold__
  • link:[text](http://url.com/ "title")
  • image?![alt text](/path/img.jpg "title")
  • numbered list: 1. Foo 2. Bar
  • to add a line break simply add two spaces to where you would like the new line to be.
  • basic HTML tags are also supported

Question tags:

×272
×65
×10
×2

question asked: 06 May, 08:56

question was seen: 157 times

last updated: 06 May, 13:04

powered by OSQA