Ist es rechtlich in Ordnung, Cafés, Restaurants o. ä. in OSM einzutragen, ohne vorher mit dem Betreiber Rücksprache zu halten? Das Ganze natürlich unter der Annahme, dass alle eingetragenen Informationen zu dem Node selbst herausgefunden wurden. Ist dann der Ort und Name des Cafés / Restaurants an sich trotzdem geschützt?

asked 21 Apr, 11:59

l_friese's gravatar image

l_friese
3112
accept rate: 0%

edited 21 Apr, 12:56

scai's gravatar image

scai ♦
32.0k20291443


Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass in irgendeinem der deutschsprachigen Ländern die Erfassung und das Veröffentlichen von objektiven, ohne spezielles Kenntnisse (z.B. Tatsachen die nur ein Angestellter wissen kann), erfahrbare objektive und wahrheitsgetreue Tatbestände über ein Geschäft irgendeine Bewilligung bräuchte, speziell Name und Lage der Einrichtung.

Falls du irgend welche Schwierigkeiten hast, wende dich bitte an legal-questions@osmfoundation.org oder data@osmfoundation.org

permanent link

answered 21 Apr, 12:52

SimonPoole's gravatar image

SimonPoole ♦
40.9k13299648
accept rate: 19%

edited 21 Apr, 14:12

2

Volle Zustimmung zu Cafés und Restaurants. Sei aber ergänzt, dass es durchaus Objekte gibt, die wir zum Schutz der Bewohner bewusst nicht eintragen, vor allem Frauenhäuser.

(21 Apr, 13:09) TZorn
Your answer
toggle preview

Follow this question

By Email:

Once you sign in you will be able to subscribe for any updates here

By RSS:

Answers

Answers and Comments

Markdown Basics

  • *italic* or _italic_
  • **bold** or __bold__
  • link:[text](http://url.com/ "title")
  • image?![alt text](/path/img.jpg "title")
  • numbered list: 1. Foo 2. Bar
  • to add a line break simply add two spaces to where you would like the new line to be.
  • basic HTML tags are also supported

Question tags:

×254
×78
×61
×5

question asked: 21 Apr, 11:59

question was seen: 204 times

last updated: 21 Apr, 14:12

powered by OSQA